Samstag, 6. Dezember 2014

Türchen 6

Hallo ihr Lieben,
im Rahmen von Maikes Adventskalender möchte ich euch heute ein kleines Do ItYourself vorstellen. Ich bin Mona, bin 22 Jahre alt und blogge seit knapp 1 ½ Jahren auf Beauty and the beam. Dort blogge ich über alles, was mir wichtig ist. Von AMUs, über Nageldesigns, Reviews und Bilder zum Turnen findet ihr dort alles.
Heute geht es allerdings nicht um meinen Blog. Sondern um das Thema Weihnachten. Wer kennt das nicht? Weihnachten kommt näher und näher und man weiß einfach nicht was man seiner Tante, Mutter, Oma, besten Freundin, Schwiegermutter oder wem auch immer schenken soll. Ich habe im letzten Jahr eine tolle Idee gehabt und diese ist auch wirklich gut angekommen.  Ich habe selbst Body Butter Bars gemacht und möchte euch heute zeigen, wie einfach das geht.


Ihr benötigt dafür:

200g Kakaobutter,
100g Bienenwachs,
100g Sheabutter,
100g Mangobutter,
Silikon Muffin/Pralinenförmchen

Außerdem benötigt ihr zwei Töpfe, die ihr ineinander stellen könnt.  Wenn ihr mögt könnt ihr auch noch Öle dazu nehmen (keine Duftöle!!! – Ätherische Öle, Pflanzenöle etc. funktionieren). Ansonsten seid ihr jetzt bereit zum Loslegen.
Zunächst gebt ihr alle eure Zutaten in den kleineren der beiden Töpfe. In den Großen füllt ihr soviel Wasser, dass der Kleine Topf darin schwimmt. Nun erhitzt ihr die Zutaten langsam in diesem Wasserbad. Dieser Vorgang kann ein bisschen Zeit in Anspruch nehmen da die verschiedenen Zutaten verschiedene Schmelzpunkte haben. Rührt es zwischendurch immer mal wieder um, sodass nichts anbrennen kann.


Wenn alles aufgelöst ist. Jetzt ist der Zeitpunkt, falls ihr Öle verwendet, diese mit unterzurühren. Anschließend könnt ihr das Flüssige Wachs in eure Silikonförmchen füllen. Achtet darauf, dass die Förmchen gut voll sind, da sich die Masse, wenn sie kühl wird, zusammenzieht (Nicht viel, aber ein wenig).


Jetzt solltet ihr erst einmal alles etwas abkühlen lassen (ca. 1 Stunde). Anschließend könnt ihr die Formen nochmal in den Kühlschrank stellen um sie dort richtig fest werden zu lassen (ca. 2h) Dann könnt ihr die Body Butter Bars auch schon ganz einfach aus den Silikonformen lösen.


Ich habe die Bars dann direkt in eine Geschenkverpackung gepackt. Diese süßen Tütchen habe ich bei Rossmann gefunden. Ein 10er Pack hat keinen Euro gekostet. Die Butter Bars sehen natürlich sehr toll aus. Nun könnt ihr noch ein kleines Etikett basteln, in dem steht, wie man die Body Butter Bars nutzt.


Für diejenigen, die nicht wissen, wie man sie nutzt. Man legt sie auf die Haut und durch die Körperwärme fangen sie an zu schmelzen. Somit könnt ihr euch damit wundervoll eincremen.
Ihr könnt aus den Body Butter Bars auch ganz einfach Massage Bars machen, wie man sie von Lush kennt. Hierfür müsst ihr einfach in die geschmolzene Masse gemahlene Mandeln hinzufügen.
Ihr seht also, ihr habt so ganz einfach die Möglichkeit ein tolles Geschenk für eure Familie zu machen.
Meine Zutaten habe ich alle bei BaccaraRose bestellt. Das ist ein Onlineshop in dem ihr alles Mögliche für solche Experimente bekommt. Bezahlt habe ich für alle Zutaten inkl. Versand ca. 16 Euro. Rausbekommen habe ich 7 von diesen Geschenktütchen. Es ist also ein günstiges aber trotzdem tolles Weihnachtsgeschenk für sämtliche Frauen/Mädels, die ihr gerne beschenken wollt.
Ich hoffe euch hat das DIY gefallen. Würdet ihr so etwas auch verschenken?
Allerliebst eure

Mona